Von Wolf, Wald und Wildtiermanagement

Artikel Nordwestzeitung vom 21.092017

Regionales Umweltzentrum schult Umweltmanager der Cäcilienschule. Ein vielfältiges Vormittagsprogramm hatte Ina Rosemeyer, Leiterin des RUZ, für rund 50 Schülerinnen und Schüler zusammengestellt. Ein Artikel der Nordwestzeitung vom 21.09.2017.

Weiterlesen …

Streuobstwiese der Mühle deckt Bedarf nicht ganz

Artikel Jeversches Wochenblatt vom 12.9.2017

Apfelfest - Mühlenteam, Pfadfinder und Umweltzentrum bringen Besucher heimische Früchte nahe. Herbstliches Angebot von frisch gepresstem Saft bis zu leckeren Apfelpfannkuchen. Ein Artikel des Jeverschen Wochenblatts vom 12. September 2017.

Weiterlesen …

Kurzer Rasen und Bienen passen nicht zusammen

Artikel Jeversches Wochenblatt vom 21.1.2017

Sande möchte bienenfreundliche Gemeinde werden - Anzahl der Völker drastisch reduziert. Wer im Garten zumeist Grasflächen hat oder gar einen Kiesgarten angelegt hat, der sollte das Konzept überdenken. Ein Artikel des Jeverschen Wochenblatts vom 9. September 2017.

Weiterlesen …

Neuer Vorsitz im RUZ

Der verantwortungsvolle Umgang mit der Umwelt ist eine erstrebenswerte Sache. Dieses Anliegen hat sich das Regionale Umweltzentrum in Schortens, kurz RUZ, zum Programm gemacht. Deshalb werden hier Menschen aller Altersklassen über Themen wie Natur, Klimaschutz und Ernährung aufgeklärt. Gestern (10.07.) tagte der Beirat des Vereins und musste von einem wichtigen Mitglied Abschied nehmen, welches dem Zentrum schon seit langer Zeit beratend zu Seite stand:
Ein Beitrag von Radio Jade 11.07.2017

Weiterlesen …

Lernort soll weiter blühen und gedeihen

Regionales Umweltzentrum Schortens blickt positiv in die Zukunft - Lies neu an Beiratsspitze.

Ein Artikel der Wilhelmshavener Zeitung vom 11.07.2017.

Weiterlesen …

Vom RUZ auf die Bühne im Ministerium

Miriam Köppel arbeitet als Freiwillige im RUZ Schortens. Sie spielt am 6. Juni bei der FÖJ-Jubiläumsfeier im Umweltministerium. Sie hatte sich spontan mit ihrer Band für die 30-Jahr-Feier beworben. Der Clou: Die Band hat nur ein Mal gemeinsam geprobt.

Der Mittelpunkt ihres Alltags besteht bei der 20-Jährigen vorwiegend aus Naturfarben: grüne Bäume, braune Erde, blaues Wasser. "Mittlerweile bleibe ich wohl bei fast jeder Blume am Wegesrand stehen und versuche sie zu benennen", sagt Köppel und lacht. Ein Artikel der Wilhelmshavener Zeitung vom 03.06.2017.

Weiterlesen …

Neue Energiesparsheriffs in Wilhelmshaven

Aufgepasst, in Wilhelmshaven sind künftig frisch gebackene Energiesparsheriffs im Namen des Klimaschutzes unterwegs. Die St. Martin Grundschule Wilhelmshaven, macht ihre Schüler gerade (15.05-19.05) in Zusammenarbeit mit dem Umweltzentrum Schortens (auch RUZ) spielerisch auf das Thema Energiesparen und Klimawandel aufmerksam ...
Ein Beitrag von Radio Jade 16.05.2017

Weiterlesen …

Vorstand des Trägervereins startet durch

SCHORTENS Etwas Wehmut kam dann doch auf bei der Hauptversammlung des Trägervereins des Regionalen Umweltzentrums in Schortens. Weil Änderungen in der Satzung beschlossen werden mussten, erinnerten sich sowohl Udo Borkenstein als auch Bürgermeister Gerhard Böhling an die Diskussionen, die es 1992 bei der Erarbeitung der Satzung gegeben hatte. Ein Artikel der NWZ vom 17.03.2017.

Weiterlesen …

Biologieunterrricht mitten im Engelsmeer

Artikel Jeversches Wochenblatt vom 21.1.2017

Natürliche Umwelt unterstützen - IGS-Schüler arbeiten und pflegen Engelsmeer im Forst. Ein Artikel des Jeverschen Wochenblatts vom 20.03.2017.

Weiterlesen …

Gesundes Frühstück kann super lecker sein

Artikel Jeversches Wochenblatt vom 21.1.2017

Kooperationsprojekt mit dem Regionalen Umweltzentrum Schortens. IGS-Siebtklässler hinterfragen ihr eigenes Ernährungsverhalten. Ein Artikel des Jeverschen Wochenblatts vom 21.2.2017.

Weiterlesen …