KlimaContest an Schulen in Friesland

Klimacontest Logo

Nachdem schon seit einigen Jahren im Landkreis Friesland durch das Projekt EnergiesparKids des Regionalen Umweltzentrums Schortens (RUZ) das Energiebewusstsein im Elementar- und Primarbereich gestärkt wird, gab es 2013 mit dem KlimaContest eine logische Fortsetzung des Klimaschutzgedankens an allen weiterführenden Schulen. Der eigentliche Wettbewerb ist mittlerweile abgeschlossen. Die Schulen in Friesland können aber weiterhin Zuschüsse und Unterstützung für Umwelt- und Klimaprojekte erhalten.

Seit Sommer 2017 können auch Grundschulen in Friesland eine Förderung erhalten, für Klimaschutz- und Umweltprojekte. Bei einer maximalen Fördersumme von 500 Euro werden bis zu 75 % der Kosten mit der Trägerschaft übernommen. Bewerben können sich die Schulen mit einer formlosen Projektbeschreibung und dem Verweis auf die klimaschützende Relevanz direkt beim RUZ.

Weiterlesen ...

 

Hintergrundinfos und Aktuelles unter: Logo Landkreis Friesland
www.friesland-klimacontest.de

Zur Ausleihe:
KlimaContest Materialkiste mit Spiel "Keep Cool"

 

Kurze Zusammenfassung des vorangegangenen Projekts:
KlimaContest war ein vom Bundesumweltministerium geförderter Wettbewerb des Landkreises Friesland und des Regionalen Umweltzentrums Schortens. Ziel war dabei, Schülerinnen und Schüler für klimarelevante Themen zu sensibilisieren. Im Fokus lag die Einsparung von Strom, Wasser und Erdgas in Schulen des Landkreises und zusätzlich die Thematisierung von Klimaschutz durch vielfältige Aktionen. An dem Wettbewerb konnten alle we
iterführenden Schulen im Landkreis Friesland teilnehmen, inklusive Berufsbildende Schulen und Förderschulen.

Wie lief der KlimaContest ab?
Durch den Einsatz von Klimateams an den Schulen, die aus verantwortlichen Lehrern, dem Hausmeis-ter, Schülern und evtl. Eltern bestanden, sollten im Idealfall verschiedene Energieaktionen initiiert wer-den. Beispielsweise die Wahl von Energiebeauftragen in den Klassen, das Schreiben von Klimaartikeln für die Schülerzeitung, eine Ausstellung zur Geschichte der Glühbirne oder andere kreative Auseinandersetzungen mit den relevanten Themen Strom, Heizung, Müll, Wasser, Mobilität (u.a.).

Das Thema Klimaschutz konnte in verschiedenen Fächern, an Projekttagen oder AGs aufgegriffen werden. Die Gewinnchance der Schulen war gekoppelt an das jeweilige Engagement. Zusätzlich wurden die klimabereinigten Energieverbräuche des Jahres 2014 mit zurückliegenden Jahren verglichen und die realen Einsparungen ermittelt. Bei Erfolg gab es Pluspunkte.

Contest heißt Wettbewerb - Was gab es bei KlimaContest zu gewinnen?
Nach der Auswertung aller Energieaktionen an den Schulen (reale Energieeinsparungen plus kreative Projekte zum Thema!) ermittelte der Landkreis die Gewinner. Je nach Platzierung wurden unter allen beteiligten Schulen Preisgelder in Höhe von 20.000 Euro ausgeschüttet. Über die Verwendung des Gewinns entschied die Schule unter Beteiligung der Schülerschaft selbst.
Eine Jobmesse der Energieberufe für alle klima-aktiven Schüler rundete das Projekt ab.

Wer unterstützte KlimaContest?
Den pädagogischen Support übernahm das Regionale Umweltzentrum (Auftaktveranstaltung, Schulung, Beratung, Ausleihe von Materialien), die technische Unterstützung wurde durch die Gebäudemanager des Landkreises Friesland gewährleistet. Zusätzlich gab es für den Austausch von Klimaaktionen und Einsparerfolgen eine eigene KlimaContest-Homepage. Der Wettbewerb endete mit der Preisverleihung im Jahr 2015.

 

BMU und Klima Logo

 

______________________________________________________________________________________________________________

WEITERES ZUM THEMA:

Geld für Klimaprojekt an Schulen in Friesland

Erhaltet für Eure Umwelt- oder Klimaprojekte eine Unterstützung von bis zu 500€ vom Landkreis Friesland. Ihr wollt die Welt besser machen? Nicht nur reden, sondern handeln! Egal ob ein Projekt im Unterricht, in einer AG oder in der Schule allgemein – her mit Euren Ideen!

Weiterlesen …

Schüler stellen sich dem Thema "Klimaflucht"

Artikel WZ 23.03.2016In der Schule, den Medien und Zuhause ist das Thema Flüchtlinge omnipräsent. Das Kriege aber nicht der einzige Faktor sind, der Menschen dazu bewegt, aus der eigenen Heimat ins ungewisse zu flüchten, wird in einem neuen Projekt des Regionalen Umweltzentrums (RUZ) in Schortens beleuchtet.

Artikel der Wilhelmshavener Zeitung vom 23.03.2016

Weiterlesen …

Schul-Klimakonferenz 2015

Klimakonferenz 2015Landrat: Klimaschutz braucht kluge Köpfe. Konferenz zum Klimaschutz für weiterführende Schulen im Bürgerhaus und Auszeichnung aller KlimaContest-Teilnehmer. Artikel vom Jeverschen Wochenblatt am 21.05.2015.

Weiterlesen …

Preis für Klimaschutzprojekt

Auszeichnung KlimaContestUmwelt - Auszeichnung für Landkreis und Umweltzentrum

Schortens/Hannover/JW - Als Leuchtturmprojekt ist der gemeinsam vom RUZ und Landkreis organisierte "KlimaContest" an Schulen im Wettbewerb "Klima kommunal 2014" ausgezeichnet worden.

Weiterlesen …

Schulung von Klimabeauftragten

Ab jetzt heißt es: Licht aus - Klimabewusstsein an. Erste Klimabeauftragte wurden ausgebildet. Pressebericht Jeversches Wochenblatt vom 19.11.2015.

Weiterlesen …

Auftakt zum KlimaContest

Kinder sind die strengeren Umweltschützer. Sieben Schulen wollen beim "Klima-Contest" Energie sparen. Pressebericht der Wilhelmshaver Zeitung vom 25.9.2013.

Weiterlesen …

KlimaContest steht in den Startlöchern

Weiterführende Schulen nehmen am kreativen Wettbewerb von Landkreis und RUZ teil. Auftaktveranstaltung für den 24. September geplant. Bericht vom 18.8.2013.

Weiterlesen …

Klimaschutzgedanke soll künftig auch beim Sparen helfen

Weiterführende Schulen im Landkreis Friesland tragen einen Energiespar-Wettkampf aus. Kooperationsprojekt des Landkreises Friesland mit dem Regionalen Umweltzentrum Schortens. Bericht Wilhelmshavener Zeitung vom 14.2.2013.

Weiterlesen …