Qualifizierung für Jäger*innen und Angler*innen Projekt ErlebnisNatur

Teilnahme nur für angemeldete Personen!
ErlebnisNATUR - Ist doch Ehrensache

Ziel des Projektes ist, das ehrenamtliche Engagement von Jägern und Anglern im Bereich Umweltbildung zu intensivieren und ein landesweites Netzwerk mit ausgebildeten Umweltpädagogen aufzubauen. Schulungen, Coachings und zeitgemäße Erlebnistools steigern nachhaltig die Motivation der Ehrenamtlichen, ansprechende Umweltbildungsangebote z.B. in Schulen durchzuführen.

Umfang und Laufzeit

Die Qualifizierungsoffensive wird als Pilotprojekt im Zeitraum von Januar 2018 bis Dezember 2019 in Niedersachsen durchgeführt. Landesweit können 100 Ehrenamtliche an insgesamt 2,5-tägigen Schulungen und jeweils zwei Coachings teilnehmen. Am Netzwerk sind fünf Umweltbildungs- und zwei Waldpädagogikzentren beteiligt. Die Zielgruppe der Qualifizierungen sind die Ehrenamtlichen aus den drei Verbänden (50 Jäger und 50 Angler), die Zielgruppe der Umweltbildungsangebote sind Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren. Im Rahmen des Projektes werden mehr als 2.500 Schüler in ganz Niedersachsen erreicht.

Aktivitäten

- Konzeption der Qualifizierung (Inhalte, Ablauf, Zertifikat) und Entwicklung von Schulungsmaterialien (u.a. pädagogisches Ideenbuch) für die Ehrenamtlichen
- Umsetzung von landesweiten Qualifizierungen an 6 Standorten (theoretische Schulung)
- Aufbau eines Netzwerkes mit ausgebildeten Umweltpädagogen, die die ersten Umweltbildungsveranstaltungen der Ehrenamtlichen mit Kindern coachen (praktische Schulung)
- Entwicklung und Herstellung von ergänzenden Erlebnistools, um das Engagement der Ehrenamtlichen weiter zu unterstützen (Entdeckermobil/ PKW-Anhänger, Entdeckerhefte, Erlebnisrucksäcke)

Ort: RUZ Schortens, Ginsterweg 10, 26419 Schortens

Zurück