Kostenfreies mobiles Umweltbildungsangebot für Grundschulen

Sehr geehrte Schulleitung, sehr geehrtes Kollegium,

im Rahmen des Projektes „ErlebnisNATUR“ werden ehrenamtliche Jäger*innen und Angler*innen im Bereich Umweltbildung geschult. Die Idee ist, dass diese Experten, Kinder authentisch für Natur-Themen begeistern können. Deshalb bekommen die Ehrenamtlichen zu ihrer fachlichen Kompetenz pädagogische Inhalte vermittelt, in Theorie UND Praxis.

Für diesen Praxisteil suchen wir nächstes Jahr im April/ Mai 2019 und August/ September 2019 diverse Schulklassen im Raum Ostfriesland/Friesland/Wilhelmshaven/Wesermarsch die Interesse und Freude daran hätten, ein Projekt mit Jäger*innen und/oder Angler*innen durchzuführen. Inhaltlich wird es um Tierspuren, Nahrungsketten von Tieren, verschiedene Lebensräume, aber auch um spez. aquatische Themen wie Gewässerkunde, Tiere keschern etc. gehen. Jede Aktion wird von einer pädagogischen Mitarbeiterin unseres Zentrums begleitet. Das Projekt ist für Ihre Schulklasse kostenfrei!

Für Sie hätte es den Mehrwert, dass Sie und die Kinder Menschen aus der Praxis kennenlernen (Jäger und Angler) und mit ihnen eine spannende Aktion zum Lebensraum vor Ort erleben.

Der Ehrenamtliche bekommt auf diesem Wege die Möglichkeit, in Begleitung von erfahrenen Pädagogen, mit Kindern in der Natur unterwegs zu sein und verschiedene von ihm geplante Aktionen auszuprobieren. Da wir im vorhinein nicht wissen können, welche Aktionen durchgeführt werden, können wir Ihnen vorab leider keinen festen Programmablauf nennen. Diesen würden wir dann einige Zeit vor dem vereinbarten Termin mitteilen.

Mehr zum niedersächsischen Projekt hier.

Sie haben Interesse an einer Teilnahme? Oder noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an: Ina Rosemeyer, info@ruz-schortens.de, 04461-891652

Zurück