FRI-SHOP

Frieslands erster Verschenke-Laden wird am 25.01.2020 ab 14 Uhr beim RUZ eröffnet

Viele Haushalte haben Kleidung, Geschirr, Bücher, Spielsachen oder Dekoartikel im Überfluss. Andere Menschen wiederum könnten genau diese Gegenstände noch gut verwenden. Im Verschenke-Lädchen beim Regionalen Umweltzentrum (RUZ) können diese Dinge ab dem 25.01.2020 kostenfrei abgegeben oder ausgewählt und mitgenommen werden. Die Annahme findet nach einer kurzen Durchsicht von Helfer*innen des RUZ statt, genommen werden Sachen, die intakt und in gepflegtem Zustand sind, vorausgesetzt in der Kategorie besteht noch Kapazität, denn das Lädchen misst nur 13 Quadratmeter. Großformatige Gegenstände können aus diesem Grund nur an der Pinnwand angeboten werden.

Öffnungszeiten:
Di, DO 9-16 Uhr (außer zu Ferienzeiten)
Sa, 1 x im Monat, wenn das Repair-Café stattfindet

Der Zweck dahinter ist einerseits ein sozialer, denn Menschen mit überflüssigen Gegenständen können diese gratis weitergeben. Andererseits bietet er eine Möglichkeit, konsumkritisch zu handeln. Denn durch den Verschenke-Laden wollen wir einen Weg anbieten Müll zu vermeiden, Ressourcen und Umwelt zu schonen und trotzdem eine abwechslungsreiche Auswahl, beispielsweise an Kleidung, zu haben.
In Deutschland kaufen sich die Menschen laut Süddeutscher Zeitung im Durchschnitt fünf neue Kleidungsstücke im Monat. Diese sechzig neuen Klamotten im Jahr stellen dann im Schrank einen Überschuss dar, also wird ausgemistet, weitergegeben oder weggeworfen. Und diese sechzig neuen Kleidungsstücke werden häufig unter umweltschädigenden, klimaschädigenden, gesundheitsschädigenden und menschenrechtsverletzenden Bedingungen produziert.
Die Idee des FRI-SHOPS geht folglich nur auf, wenn nicht nur überschüssige Sachen abgegeben werden, sondern auch weniger Neues gekauft und Vorhandenes länger genutzt wird!

Zurück